Apfel Basisch

Apfel – an apple a day keeps the doctor away

Pro 100g: 61kcal, 2g Ballaststoffe, 0,3g Eiweiß, 14g Kohlenhydrate (davon 11,5g Zucker), 0g Fett

Vitamin A, B1, B2, E, Vitamin C, Vitamin E, Kalium, Calcium, Phosphor, Eisen

Äpfel enthalten nicht nur viele Spurenelemente und Vitamine, sondern helfen auch dabei Bakterien im Mund zu töten. Er enthält viele sekundäre Pflanzenstoffe Quercetin, Pentosane und Galaktane, diese schützen die Zellen vor freien Radikalen. Äpfel sind das ganze Jahr über als Lagerware verfügbar, es gibt weltweit 4.500 Sorten. Von Juli bis November können sie gepflückt werden. Zum Glück ist das gesunde Obst bei und besonders beliebt. 2016 aß jeder Deutsche im Schnitt 19 kg Äpfel im Jahr, das ist im Schnitt 1 Apfel alle 3 Tage. Im Jahr 2013 waren es noch 25,5kg im Jahr, vielleicht greifst du auf wieder häufiger nach einem Apfel als Snack. 

Äpfel enthalten besonders viel Pektin, ein löslicher sättigender Ballaststoff, der somit beim abnehmen helfen kann.

Die süße Frucht hat viele Vorteile:

  • mit Schale helfen Äpfel gegen Verstopfung
  • ohne Schale und fein gerieben helfen sie gegen Durchfall
  • enthält wertvolle Vitamin
  • tut dem Zahnfleisch gut
  • hilft beim Abnehmen
  • beruhigt den Bauch
  • sind gut für Herz
  • senken das Diabetes Risiko
  • stärken die Abwehrkräfte

Verzehrempfehlung:

  • Gut waschen und mit Schale essen, direkt unter der Schale verstecken sich die meisten Nährstoffe
  • Apfel nicht kurz vorm Zähneputzen essen, mindestens 1 Stunde Zeit lassen, sonst trägt man den Zahnschmelz, die Schutzschicht der Zähne ab

Einkauf Empfehlung:

Bio Äpfel sind oft etwas kleiner als konventionelle, aber dafür umso aromatischer und saftiger. Direkt beim Bauern bekommt man oft Apfelsorten, die nicht so bekannt sind, aber umso besser schmecken.

Wie lagert man Äpfel:

Am besten lagert man Äpfel im Gemüsefach vom Kühlschrank. Achtung nicht neben anderem Obst und Gemüse lagern, da die Äpfel das Ethylen Gas abgeben, das den Reifeprozess beschleunigt. Dies ist von Vorteil, wenn man z.B. unreife Bananen hat.

Servier-Tipp:

Wenn man den Apfel klein schneidet und nicht sofort essen will, oder einen leckeren Obstsalat vorbereitet, kann man das Obst mit etwas Zitronensaft beträufeln und der Apfel und auch anderes Obst, wie Bananen sehen länger frisch aus.

Äpfel eignen sich sehr gut zum Backen, schmecken lecker als süße Komponente im Salat und auch als Apfelmus.