Wie lagern Lebensmittel – Obst, Gemüse und Brot richtig?

lagerung Gemüse und Obst

Lebensmittel richtig zu lagern ist manchmal nicht so leicht, wie man meinen möchte.

Entgegen der allgemeinen Auffassung müssen manche Lebensmittel gar nicht im Kühlschrank gelagert werden – teilweise schadet es sogar oder lässt bestimmte Produkte schneller verderben.

Als Faustregel gilt beim Obst: Alles was bei uns wächst mag es kühl,
Exoten aus dem Mittelmeerraum oder weiter weg mögen es warm.

Fakten zur Lagerung:

  • Obst und Gemüse nicht zusammen lagern
  • Achtung: Äpfel & Aprikosen haben eine hohe Ethylenabgabe
    und lassen anderes Obst schnell nachreifen und vergammeln

Mit folgenden Tipps vermeidest du schnelles vergammeln und dadurch auch Lebensmittelverschwendung:

KühlschrankNicht in den Kühlschrank
Apfel0 – 5 °C (ohne anderes Obst*)Ananas10 – 12°C
Aprikosen0 – 1 °C (ohne anderes Obst*)Avocados10 – 15 °C
Birnen0 – 5 °CBananen13 – 15 °C
Brombeeren0 – 2 °CMango12 – 14 °C
Heidelbeeren0 °CZitronen12 °C
Himbeeren0 – 1 °CAuberginen8 – 10 °C
Johannisbeeren0 – 1 °CPaprika8 – 10 °C
Kirschen0 – 1 °CGurken12 °C
Kiwi0 – 1 °CZucchini (luftig im Netz)8 – 10 °C
Mandarinen5 – 7 °CTomaten12 – 15 °C
Melone2 – 3 °CKürbis (luftig im Netz)10 – 13 °C
Pfirsich0 °CZwiebelbis zu 18 °C
Pflaumen0,5 – 2 °CKnoblauchbis zu 18 °C
Trauben1 – 4 °CKartoffelnbis zu 18 °C
Blumenkohl & Brokkoli0 – 1 °CSüßkartoffelnbis zu 18 °C
Salat & Kohl0 – 1 °C
Grüne Bohnen7 – 8 °C
Knollensellerie0 °C
Kohlrabi0 °C
Champingnons0 °C
Lauch0 °C
Möhren0 °C
Radieschen & Rettich0 °C
Rosenkohl0 °C
Rote Beete0 – 3 °C
Schwarzwurzel0 °C
Spargel0,5 – 1 °C
Spinat0 – 1 °C

Obst und Gemüse sollte nicht zusammen gelagert werden, da Äpfel, Aprikosen, Bananen, Birnen und Pfirsiche in großen Mengen Ethylen Gase abgeben, andere Sorten reifen dadurch schneller nach und werden schlecht.

Lagerung Gemüse Obst

Wie Tomaten richtig Lagern?

Das Nachtschattengewächs mag es nicht zu kalt.

Am liebsten lagert die Tomate an einem dunklen, kühlen Ort um die 15° Grad, vorzugsweise im Keller oder der Garage.

Sollte diese Möglichkeit nicht gegeben sein, lagert man die Tomate lieber bei Zimmertemperatur als im Kühlschrank. Im Kühlfach verliert sie schneller ihr Aroma und verrottet.

Das gleiche gilt für folgende Gemüsesorten:

  • Paprika
  • Gurke
  • Zucchini
  • Aubergine

Kartoffeln richtig lagern

Kartoffeln sind von unserem Speiseplan nicht wegzudenken – leider sind sie auch ein wenig anspruchsvoll was die richtige Lagerung angeht. Wenn man die nachfolgenden Tipps beherzigt klappt es aber mit der längeren Haltbarkeit.

Kartoffeln mögen es am liebsten dunkel und trocken, die beste Temperatur beträgt zwischen 4-8 Grad. Also eignet sich auch hier am besten die Garage oder der Keller.

Aufbewahren sollte man die Kartoffeln luftig zum Beispiel in einem Leinensack oder einer Holzkiste – Kunststoff eignet sich gar nicht.

Wie lagert man Brot richtig?

Brot schimmelt im Kühlschrank zwar nicht schneller, schmeckt aber durch die kalte Lagerung schneller fad und trocken.

Am besten lagert man es in einem Brotbehälter aus Ton oder in einer Papiertüte. Holzkisten eignen sich weniger gut, da sie das Brot schneller austrocknen lassen.

Wichtig: Sollte Brot bereits Schimmel aufweisen darf dieses nicht mehr Verzehrt werden, auch die Stellen an denen noch nichts zu sehen ist.
Tipp: Haben Sie zu viel Brot gekauft? Brot einfrieren im Gefrierbeutel und nach Bedarf auftauen, das funktioniert auch wunderbar mit Brötchen.

Wie lagern Zitronen richtig?

Zitronen und andere Zitrusfrüchte stammen aus warmen Regionen – sie fühlen sich daher verständlicherweise im Kühlschrank gar nicht wohl.

Lieber ab in die Abstellkammer, in einem Korb oder einer großen Schale und unverpackt halten sie sich am besten.

Aufgeschnitten legt man die Zitrone mit der Schnittseite nach oben auf einen Teller – und stellt sie immer noch nicht in den Kühlschrank. Das Austrocknen der Oberseite verhindert Schimmelbildung und so kann man die Zitrone noch ein paar Tage verwenden.

Wo lagern Bananen am besten?

Bananen mögen den Aufenthalt im Kühlschrank gar nicht – sie werden dort sehr schnell braun. Besser geht es ihnen in einer Obstschale bei nicht allzu warmer Zimmertemperatur.

Achtung: nicht direkt mit Äpfeln lagern, da diese durch abgesonderte Gase (Ethylen) den Verrottungsprozess beschleunigen.

Tipp: Das kann im Falle einer noch grünen Banane oder zu harten Avocado hilfreich sein!

Wie wird die Avocado richtig gelagert?

Avocados lagert man am besten bei Zimmertemperatur – aufgeschnitten dürfen sie aber gerne in den Kühlschrank. Vorher ein paar Tropfen Zitronensaft auf die aufgeschnittene Seite träufeln. Das verhindert, dass die Avocado zu schnell braun wird.

Tipp: neben Äpfeln reifen sie schneller nach, aber vergammeln dann auch schneller.

Wo lagern Zwiebeln und Knoblauch richtig?

Zwiebeln und Knoblauch lagert man am besten ebenfalls in der Gemüsekammer oder im Schrank in einem Gefäß das genug Luft “zum atmen” lässt.

Wie werden Pilze richtig gelagert?

Pilzen mögen es gerne luftig und kühl. Sie sollten in einer Papiertüte am besten im Kühlschrank gelagert werden, wobei man darauf achten sollte, dass sie nicht gequetscht werden, da sie sehr druckempfindlich sind.

Allerdings sollte man sie trotzdem relativ zügig, d.h. innerhalb von 2 Tagen verzehren.

Wie lagert Salat richtig?

Den Salat sollte man ungewaschen und ungeschält im Gemüsefach des Kühlschranks aufbewahren. Wenn man welke Blätter vorher entfernt, hält er zudem länger.

Als Faustregel gilt: je härter und fester die Blätter, desto länger bleibt der Salat knackig.

Wo Oliven und Pflanzenöle lagern?

Öle lagert man am besten im dunklen Schrank, im Kühlschrank werden sie flockig.

Tipp: Schon beim Einkauf auf Qualität und Frische achten!

Eins Vorab: Wenn man das Obst oder Gemüse direkt nach dem Einkauf verzehren möchte, spricht nichts dagegen, leicht beschädigte oder angedrückte Ware zu kaufen.

Zur Einlagerung empfiehlt es sich aber, sich auf unbeschädigte Ware zu beschränken.

Quelle: Lagertemperaturen, Reifeverhalten, Ethylenabgabe und -empfindlichkeit, 5 am Tag, Obst & Gemüse, https://www.5amtag.de 12.4.2019